Yoga Therapie - Phoenix rising

"Genaugenommen leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart, die meisten bereiten sich gerade vor, demnächst zu leben.."

- Jonathan Swift

In einer Yogatherapie Sitzung unterstütze ich dich dabei, die Sprache deines Körpers besser verstehen zu lernen. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach Antworten auf deine Lebensfragen oder die Gründe für deine gesundheitlichen oder seelischen Beschwerden.

 

Körperliche Symptome sind immer auch Hilferufe unserer Seele und können oft nicht nachhaltig mit den Mitteln der Schulmedizin aufgelöst werden. Die Yogatherapie erlaubt dir deinen körperlichen und seelischen Themen auf den Grund zu gehen und dich selbst besser zu verstehen, in dem du über deinen Körper in Kontakt mit deinem Unterbewusstsein trittst. 

 

 

Ziel

  • Hinterfragung von Symptomen
  • Lösung von emotionalen Blockaden
  • Aktivierung des Immunsystems & der Selbstheilungskräfte
  • Zugang zum eigenen Unterbewusstsein über den Körper
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens

Preis

100 Euro (90 Min.)


HÄUFIG gestellte Fragen:

Wie ist der Ablauf einer Yogatherapie Sitzung?

Zunächst nehmen wir uns in der Regel ausreichend Zeit für ein intensives Gespräch, d.h. du solltest insgesamt ca. 2 Stunden für die erste Sitzung einplanen. Jede weitere Sitzung ist in etwa 90 Minuten lang und findet auf einer großen Thai-Yogamatte statt.

 

Die Sitzung beginnt mit einer Wahrnehmungsübung, in der die Intention für die Sitzung genauer bestimmt wird. Als dein Yogatherapeut bringe ich deinen Körper dann ganz langsam und auf sichere Weise in Yogapositionen, während du die Möglichkeit hast dich komplett darauf zu konzentrieren was du im Hier und Jetzt erlebst - körperlich, geistig und emotional.

 

Während der Sitzung lade ich dich immer wieder ein, deine Erlebnisse und Empfindungen laut auszusprechen, damit du dich selber besser wahrnehmen kannst.

 

Am Ende der Sitzung findet eine Integration des Erlebten statt, in der ein praktischer nächster Schritt für den Alltag ausgearbeitet wird. Jede Sitzung ist somit in sich selbst abgeschlossen und du bestimmst für dich, wie oft oder ob weitere Sitzungen für dich Sinn machen.

was bedeutet "Phoenix Rising"?

Phoenix Rising ist eine besondere Art der Yogatherapie aus den USA. Diese Form der Yogatherapie folgt dem Grundsatz, dass jeder Mensch die Fähigkeit besitzt, Antworten auf Fragen und Probleme in sich selbst zu finden und dass niemand uns von außen wirklich raten kann, was zu tun oder zu lassen ist.

 

Das bedeutet, dass der Yogatherapeut weder in der Gruppen- noch in der Einzelsitzung als Lehrer oder Berater auftritt, sondern die Rolle der "Hebamme" in der Selbsterforschung & -heilung des Klienten übernimmt und den natürlichen Prozess lediglich fördert und unterstützt, nicht aber manipuliert.

 

 Phoenix Rising steht für "den Phoenix aus der Asche": Jeder hat die Möglichkeit sich jederzeit neu zu erfinden und zu entdecken!